Menü Schließen

Verantwortung tragen: Vorschläge zum ersten Entwurf des Haushaltsplans 2021/22 sind willkommen

Der Entwurf des neuen Haushaltsplans der Ortsgemeinde Köwerich beschreibt, wie die Unterhaltung der Infrastruktur und der Betrieb unserer Einrichtungen finanziert wird sowie welche zukunftsweisenden Projekte angegangen werden sollen, wie z.B. die Erschließung von Bauland, Ausbau der Beethovenstraße, schnelles Internet, Ausbau der Ganztagsplätze in der Kita. Das Ziel ist es, die positive Dorfentwicklung basierend auf den Ergebnissen der Dorfmoderation und Bürgerbeteiligung fortzuführen und unsere Chancen als eigenständige Gemeinde zu nutzen.

Was geht mich das als Bürgerin oder Bürger an?
Der Haushaltsplan ist keine Vorgabe der Gemeindeverwaltung, sondern eine Angelegenheit, bei der die Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind, sich mit Verbesserungsvorschlägen zu beteiligen.
Er beinhaltet die Bereitschaft der kommunalen Verantwortungsträger, in erheblichem Umfang ehrenamtliche Arbeitsstunden in ihrer Freizeit für die Dorfentwicklung und die Gesellschaft zu leisten, damit die vielen Maßnahmen auch umgesetzt werden können. Deshalb ist es wichtig, dass die richtigen Dinge angegangen werden und auch von den Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen werden.
Im Leitbild der Ortsgemeinde heißt es hierzu: „…deshalb sehen wir die Gemeinde als unsere gemeinsame Verantwortung. Wir fördern und fordern eine aktive Beteiligung.“ (https://www.koewerich.com/leitbild-der-ortsgemeinde/)

Wer darf sich beteiligen?
Jeder.
Besonders wünschenswert wäre eine Beteiligung derjenigen, die hinterher immer schon alles vorher gewusst haben, damit deren Potential nicht ungenutzt brach liegt, sondern der Gesellschaft zugutekommt.

Welche Vorschläge können gemacht werden?
Alle Vorschläge sind willkommen. Große oder kleine Verbesserungsvorschläge, neue Einnahmequellen, Einsparpotentiale, oder einfach eine Rückmeldung, dass der Plan gut ist.
Wichtig ist, dass die Änderungsvorschläge begründet sind, damit der Nutzen bewertet werden kann.

Wie können Vorschläge eingereicht werden?
Der Haushaltsplan liegt in der VG Verwaltung zur Einsichtnahme aus. Hierzu muss ein Termin vereinbart werden (Tel. 06502/4070), tiefgehende finanztechnische Fragen können dort von den Fachbereichen beantwortet werden.
Alternativ kann der Haushaltsentwurf im Gemeindebüro zu den Sprechstunden (Montags 19:00 bis 20:00 Uhr) eingesehen werden.
Der Plan wird in diesem Jahr erstmals auch digital unter diesem Link zur Verfügung gestellt.
Die Vorschläge können schriftlich bei der VG in Schweich , im Gemeindebüro oder per E-Mail an buergermeister@koewerich.de oder info@schweich.de erfolgen.
Die Vorschläge müssen bis zum 19.02.2021 schriftlich vorliegen.

Was passiert mit meinen Vorschlägen?
Der Gemeinderat berät über die Vorschläge in der nächsten Gemeinderatssitzung am 22.02.2021 und entscheidet dann über die Änderungen des vorgelegten Haushaltsplan-Entwurfs. Danach wird der Haushaltsplan 2021/22 vom Gemeinderat beschlossen und den Genehmigungsbehörden vorgelegt.

+1
Teilen:
Share