Menü Schließen

Dorferneuerung

Dorferneuerung St. Kunibert Platz, Köwerich

Dorfentwicklung : Köwerich ist ein „Gehäjschnis” 

Sicherlich fragen Sie sich gerade was ein „Gehäjschnis“ ist? Ein „Gehäjschnis“ beschreibt einen Ort, wo alles ist gut, dort wo man sich heimelig und wohltuend fühlt. Das „Gehäjschnis“  ist heute das Leitbild der Köwericher Bürgerinnen und Bürgern, entstanden in der Dorfmoderation im Jahr 2017. „Gehäjschnis“ bedeutet für die Köwericher: Verantwortung tragen, Gemeinschaft leben und Zukunft gestalten. Detaillierte  Informationen finden Sie hier.

Alles begann mit der Auftaktveranstaltung zur Dorfmoderation im Jugendheim in Köwerich im Dezember 2016, an der rund 70 Bürgerinnen und Bürger teilnahmen um die Stärken und Schwächen der Ortsgemeinde zu identifizierten und eine Ideensammlung zu kreieren. Nach einem informativen und diskussionsreichen Abend haben sich im darauffolgenden Jahr  ca. 40 Dorfbewohner in vier Arbeitsgruppen zusammengefunden und sich Gedanken gemacht, wie sie die Lebensqualität in ihrem Wohnort verbessern können, denn dort wo ich lebe, möchte ich mich wohlfühlen. Eine überalterte Bevölkerung, zu wenige Bürger, die in den Vereinen Verantwortung übernehmen wollten, Gebäudeleerstand, Ortskernverödung und vieles mehr sprachen nicht gerade von einer zukunftsweisenden Karriere für Köwerich. Schnell hatten die Bewohner verstanden, dass sie die einmalige Gelegenheit bekommen ihr Köwerich für Jung und Alt attraktiver zu gestalten. Der Wunsch war ein Ortsbild mit einem zentralen Treffpunkt für die Bürger, eine Verbesserung der Infrastruktur, der Wirtschaft und des Tourismus, eine lebende Dorfgemeinschaft und ansprechende Freizeitangebote.
Ernennungsurkunde Köwerich

Das Ergebnis der Dorfmoderation kann sich sehen lassen: Die „Köwericher Zukunftwerkstatt“, ein schriftliches Konzept und Leitfaden, welches im Jahr 2017 unter Begleitung des Büros Lenz in Papier gefasst wurde.

Heute können wir Köwericher stolz sein: Entstanden ist der Mehrgenerationenpark St. Kunibert. Der Platz befindet sich in der Ortsmitte und ist der Treff-und Kommunikationsplatz für jung und alt. Ein gläserner Pavillon ist das Herzstück des Parks, umgeben von Bäumen und Sitzplätzen, mittendrin ein Spielplatz mit Aussichtsplattform, ein Kinderwingert, nicht nur zum Weintrauben naschen für uns alle und ein Vierjahreszeitengarten.

Überreichung der Ernennungsurkunde durch Innenminister Roger Lewentz

Als Wertschätzung des hohen Engagements wurde Köwerich vom Land als Schwerpunktgemeinde der Dorferneuerung von Innenminister Roger Lewentz anerkannt. Durch diese Landesförderung, einer sparsamen und zielgerichteten Haushaltsführungzahlreichen privaten Spenden und einem unermüdlichenEinsatz vieler Ehrenamtler war die Umsetzung dieses Leuchturmprojektes in vier Jahren möglich.

Im Jahr 2021 wird der St. Kunibert Platz in neuem Glanz erstrahlen. Jedoch stehen schon heute neue Ideen im Raum u.a. für die Neugestaltung des Moselvorlandes. Ein erster Schritt haben im August 2020 bereits die jüngsten Bewohner Köwerichs mit der künstlerischen Gestaltung „Kunst im Tunnel“ gelegt. Lesen Sie hier den Artikel.

Informationen zu privaten Förderungsmitteln finden Sie im folgendem DokumentPrivate Dorferneuerung.

0